Mein erstes M-Springen in Mildstedt

Da Picadilly ja immernoch seine Verletzungspause hat war ich mit Daggi am Sonntag alleine auf dem Turnier in Mildstedt. Zunächst hatte ich mit ihr eine Springprüfung der Klasse L. Nach einer normalen Runde mit leider zwei Abwürfen, womit ich natürlich nicht sehr zufrieden war, wurde ich nicht platziert. Danach kam eine Springprüfung der Klasse M mit Stechen. Und es war nicht irgendeine Springprüfung sondern das war mein allererstes M-Springen. Der Parcour selbst war von der Höhe her nicht unbedingt extrem schwer, eher lag es an der Linienführung, was den Paurcour so schwer machte, da die Halle recht klein war. Zwar hatte ich mit Daggi ein paar Abwürfe aber dafür, dass dies mein erstes M-Springen war, bin ich doch sehr zufrieden und eine Besserung ist auf jeden Fall in Sicht. In zwei Wochen habe ich mein nächstes Turnier, und zwar in Norderstedt, wo ich auch wieder mit Picadilly das erste Mal nach seiner Verletzungspause an den Start gehen werde.
3.11.08 17:38
 

Gratis bloggen bei
myblog.de